Knutzen Wohnen

Solarstrom zur Eigennutzung

Es gibt eine Vielzahl von Lösungen, um den Energieträger Strom effizient einzusparen. Wo die Grenze der Verbrauchsreduzierung erreicht ist, kann die Einsparung durch Eigenproduktion beginnen. 

Bei Unternehmen mit hohem kontinuierlichen Stromverbrauch kann die regenerative Energie der Sonne einen erheblichen Teil des Strombedarfs produzieren und dem Unternehmen dadurch Gewinne ermöglichen.

Zielsetzung der Stromproduktion:

  • hohe Abdeckung des eigenen Strombedarfs

Der Effekt der Eigennutzung wird durch den erheblich reduzierten "Einkauf" von Strom bei Energieversorgern deutlich. Dadurch lässt sich der wirtschaftliche Vorteil der Eigenverbrauchsnutzung gegenüber dem reinen Betrieb mit Einspeisevergütung klar berechnen.

Step 1

Analyse

Bei der Betrachtung potenzieller Standorte werden folgende Grundvorraussetzungen berücksichtigt:

  • Himmelsausrichtung vom Dach
  • Statik
  • ganztägiger Strombedarf

Unser planerischer Ansatz ist es, die zu installierende Leistung nicht nach der gegebenen Dachfläche auszurichten, sondern nach dem benötigten Strombezug. In der Wirtschaftlichkeitsberechnung wird zudem auch die Ausrichtung der Module an den bekannten Stromverbrauch angepasst.

Die Ausrichtung der Module erfolgte daher in Ost-West Ausrichtung. Diese Art der Installation liefert Strom über einen breiteren Zeitraum und deckt damit mehr Bedarfstrom ab. Das hat den Effekt der größtmöglichen Tagesabdeckung. Die Südausrichtung hingegen liefert zwar den größten Strom allerdings nur punktuell zur Mittagszeit was zur einer ungewollten Erhöhung der Einspeisung führt.

Step 2

Umsetzungsmanagement

Um den Strombezug möglichst konstant abzudecken erfolgte am vorliegendem Standort eine Installation von 99 kWp. Insgesamt wurden 9 Standorte analysiert, ausgewertet und umgesetzt.

Die umfangreiche Umsetzung von Photovoltaik-Anlagen zur Eigenstromproduktion erfolgte an mehreren Standorten zeitgleich. Die Koordination der Durchführung durch unseren Partner und den unterschiedlichen Gewerken erfolgte reibungslos. Dadurch konnte bereits im Sommer 2020 die Kraft der Sonne genutzt werden, um den Stromverbrauch zu senken.

Step 3

Erfolgskontrolle

Da die Photovoltaik-Anlage vom Wetter abhängig ist, muss der tatsächliche Erfolg von der Jahreseinsparung abgeleitet werden. Da wir überwiegend eine Ost-West Ausrichtung umgesetzt haben, ist eine relativ lange Jahresabdeckung gewährleistet.

Die exakte Abdeckung des IST-Stromverbrauchs wird durch wechselnde Witterungsverhältnisse nicht möglich sein. Dennoch lässt sich der zu viel produzierte Strom durch moderne Energie-Speicherlösungen selbst nutzen – unter anderem für die E-Mobilität.

Für eine nachhaltige Nutzung messen wir die Produktivität der Anlage, visualisieren die Daten und machen eine beeindruckende CO2-neutrale Energieeffizienz sichtbar.

Die von uns angestrebten Gewinne für den Kunden, wie die Vergrößerung der Unabhängigkeit vom Energieversorger und die Steigerung der Reputation als klimafreundliches Unternehmen, konnten in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit zügig erreicht werden.

Energie-Einsparung

776.765 kWh

(Einsparung pro Jahr)

CO2-Einsparung

746.133 kg

(Einsparung pro Jahr)

Gewinn für den Kunden

203.565 €

(Einsparung pro Jahr)

Investition: 1.393.566 €
Amortisation: ø 6,8 Jahre